Blogpost_Luxusminimalismus

[text_block style=“style_1.png“ align=“left“ font_size=“16″ font_font=“Arial“ font_style=“normal“]

LUXUSMINIMALISMUS  

[/text_block]

[text_block style=“style_1.png“ align=“left“ font_size=“16″ font_font=“Arial“ font_style=“normal“] [/text_block]
[text_block style=“style_1.png“ align=“left“ font_size=“16″ font_font=“Arial“ font_style=“normal“]

Viele Jahre war ich auf der Suche nach der ultimativen Lösung für meine Lebens- und Stilfragen. Mir fehlte der rote Faden, an dem ich mich im Leben entlanghangeln konnte.

Durch meine Reisen und Wochenendbeziehungen führte ich lange ein Leben aus dem Koffer. Anfangs war es ein sehr großer Koffer, den ich nur mit großem Kraftaufwand bewältigen konnte.

In meiner Spontanität wurde ich in dieser Zeit oft ausgebremst, da mir die passenden Kleidungsstücke fehlten oder ich sie aus platzgründen nicht dabei hatte.

Die Lösung: ich beschränkte mich auf wenige, gut miteinander kombinierbare Kleidungsstücke, kaufte qualitativ hochwertiges und entdeckte die Liebe zu Designeraccessoires. So war ich für jede noch so spontane Einladung gewappnet.

Der Koffer wurde im Laufe der Jahre kleiner und strukturierter. Ein positiver Nebeneffekt trat ein: Gelassenheit und Entspannung, da ich mich um diese Kleidungsproblematik nicht mehr kümmern musste.

Es fing bei der Kleidung an und mit der Zeit optimierte ich meinen Bürobereich, beendete die Sammelleidenschaft von Kosmetik, Büchern und CDs und erfreute mich an einer immer cleaneren und strukturierteren Wohnung.

Das äußere Chaos verschwand und brachte die innere Ruhe und Ausgeglichenheit mit. So dass ich mich auf den Gesundheitsbereich konzentrieren konnte. Ich entdeckte den Genuss an gutem, gesundem Essen wieder. Sport war keine lästige Qual mehr, sondern brachte Entspannung und körperliche als auch geistige Fitness.

Kurze Anmerkung: Das Foto oben wurde auf Oahu – Hawaii aufgenommen, mein absoluter Lieblingsplatz. Hier entstand meine Wortkreation Luxusminimalismus und die Idee zu diesem Blog wurde hier geboren.

 

[/text_block]

[text_block style=“style_1.png“ align=“left“ font_size=“16″ font_font=“Arial“ font_style=“normal“]

LUXUS + MINIMALISMUS = LUXUSMINIMALISMUS

 

[/text_block]

[text_block style=“style_1.png“ align=“left“ font_size=“16″ font_font=“Arial“ font_style=“normal“]

Mein Luxusminimalismus beschränkt sich nicht nur auf materielle Dinge wie Kleidung, Handtaschen und Schuhe.

In unserem Leben hetzten wir von Termin zu Termin, werden mit Informationen und Reizen überflutet und unterliegen einem ständig steigenden Leistungsdruck.

Zeit ist für mich Luxus geworden, genau wie Glück, denn alle suchen nach dem Glück doch nur wenige sind wirklich glücklich.

Auch Erfolg ist für mich Luxus, in den meisten Fällen ist er hart verdient.

Alle Lebenslagen betrachte ich mit dem Auge einer Luxusminimalistin. Es ist kein sinnloser Optimierungs- und Schönheitswahn.

Das Leben ist kurz und jeder von uns sollte das Beste aus seinem Leben machen. So versuche ich stetig schlechte Gewohnheiten abzubauen und ein positives Lebensgefühl und mein Glück zu vergrößern.

 

 

[/text_block]

[text_block style=“style_1.png“ align=“left“ font_size=“16″ font_font=“Arial“ font_style=“normal“]

Wenn Du die Vorteile eines luxusminimalistischen Lebensstils erfahren möchtest dann lies die folgenden Blogartikel!

[/text_block]

arrow